Aus zwei wird eins - Die Sozialdemokraten bündeln ihre Kräfte im Altlandkreis

Die Vorsitzenden der bisherigen SPD-Ortsvereine Günther Schuster (Rothenburg) und Christoph Rösch (Gebsattel)

15. Februar 2017

Auf zwei eigens einberufenen Mitgliederversammlungen stimmten die SPD-Mitglieder aus Gebsattel und Rothenburg jeweils einstimmig für den Zusammenschluss ihrer Ortsvereine. Der neue gemeinsame Ortsverein firmiert ab sofort unter dem Namen „SPD Rothenburg Stadt und Land“.

„Mit Blick auf die bevorstehenden Wahljahre ging es uns jetzt darum, die vorhandenen Kräfte im Altlandkreis zu bündeln, um dadurch die Schlagkraft der SPD zu erhöhen“, wie Christoph Rösch, bisher Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Gebsattel und zugleich Kandidat für die Bundestagswahl, erklärt. Angesichts rückläufiger Mitgliederzahlen habe sich das Nebeneinander der beiden Ortsvereine als nicht mehr zielführend erwiesen. Es komme vielmehr auf die verstärkte Zusammenarbeit an, die ohnehin bei einzelnen Projekten schon an den Tag gelegt wurde. „Deshalb haben wir uns nun für den offiziellen Zusammenschluss der Ortsvereine entschieden“, so Rösch. „Das eröffnet neue Möglichkeiten für die politische Arbeit. Gemeinsam können wir einfach mehr bewirken.“ Von einer richtigen und vernünftigen Entscheidung spricht der Vorsitzende der Rothenburger SPD, Günther Schuster. Entscheidend sei schließlich die Effizienz der Parteistrukturen. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Gebsattler Genossinnen und Genossen.“ Der strukturellen Vereinigung soll auch eine Personelle folgen: Die erste Mitgliederversammlung des SPD- Ortsvereins Rothenburg Stadt und Land ist im März angedacht. Dort soll unter anderem ein gemeinsamer Vorstand gewählt werden.

  • 01.03.2017, 19:30 Uhr
    Politischer Aschermittwoch Wassertrüdingen | mehr…
  • 06.03.2017, 19:00 Uhr
    Die Zukunft des Bayerischen Gymnasiums | mehr…
  • 10.03.2017, 19:00 Uhr
    Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen | mehr…

Alle Termine